Fischerjugend

Jugendleiter

Ronny Strauß

Am Kreuzfeld 4

85232 Unterbachern

Tel. 08131 6683001

Mail: r.strauss@t-online.de

Jugendkönigsfischen beim ACI

 

Neuer Jugendkönig beim Anglerclub ist Moritz Schropp mit einem Spiegelkarpfen von 5650 Gramm. 13 Jungfischer waren erfolgreich und fingen 19,51 kg Fisch.

Sebastian Pütz am Bergkirchner See erfolgreich

Sebastian Pütz ging zusammen mit seinem Opa am Bergkirchner See zum fischen. Und es war ein erfolgreicher Angeltag für die beiden. Dem Jungfischer ging dieser 51 Zentimeter großer Schuppenkarpfen an den

Haken. Der Fang brachte stolze drei Kilogramm auf die Waage.

Jahreshauptversammlung der Jungfischer des ACI 2019

 

Am Samstag, den 16.03.2019, trafen sich die Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppe des ACI zu ihrer Jahreshauptversammlung. Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den scheidenden Jungendleiter Michael Ocker, übergab er das Wort an den Vorstandsvorsitzenden Helmut Petter, welcher mit einigen Mitgliedern der Vorstandschaft ebenfalls anwesend war. Er zeigte sich sehr erfreut über die gut funktionierende Jugendarbeit im Verein, was die zahlreichen gelungenen Aktivitäten des vergangenen Jahres zeigten und wünschte der Jugendgruppe viel Freude und „Petri Heil“ für 2019.

Im Anschluss an den 1. Vorstand übernahm Michael Ocker erneut das Wort und stellt kurz die Tagesordnungspunkte vor. Ein wichtiger Punkt neben der Zusammenfassung des zurückliegenden Fischerjahres war die Vorstellung des neuen Jugendleiters Ronny Strauß. Der neue Jugendleiter stellte sich den anwesenden Jungfischern und deren Eltern kurz vor und führte dann die Versammlung weiter fort. Er stellte den Jungfischern den Terminplan für das kommende Jahr vor und regte eine Diskussion darüber an, ob man eventuell dieses Jahr wieder einmal am Jugendausbildungszeltlager des Fischereiverbands Oberbayern teilnehmen sollte. Hierzu wurde sich rege von Seiten der Jugend und der Jugendleitung eingebracht und Meinungen ausgetauscht. Eine abschließende Entscheidung ist jedoch noch nicht getroffen, obwohl sich eine Tendenz zur Teilnahme abzeichnet.

Als letzten Tagesordnungspunkt galt es zu entscheiden, wer mit dem neuen Jugendleiter die nächsten Jahre an der Spitze der Jugendgruppe arbeiten wird. Die Teilnehmer der Versammlung wurden gefragt, wer Interesse hätte, sich in der Jugendleitung als Jugendbetreuer zu engagieren. Drei ehemalige Jungfischer und jetzige Hauptvereinsmitglieder des ACI, haben ihre Bereitschaft erkärt diese Positionen zu besetzen und mit Leben zu füllen.

Als Jugendbetreuer werden zukünftig Felix Schettler, Alexander Bauer und Nils Cramer den Jugendleiter unterstützen. Und wie es in der Jugendgruppe gute Sitte ist, haben auch die anwesenden Eltern und die ehemalige Jugendleitung signalisiert, dass sie jeder Zeit mit Rat und Tat und helfenden Händen unterstützen werden.

Abschließend bleibt zu sagen, die Jugenhauptversammlung 2019 war eine runde und harmonische Veranstaltung. Die neue Jugendleitung freut sich auf ihre Aufgaben und bevorstehenden Herausforderungen und lädt alle übrigen Vereinsmitglieder herzlich ein, sich gern einmal von der hervorragenden Jugendarbeit des ACI, bei der ein oder anderen Veranstaltung der Jungfischer zu überzeugen.

In diesem Sinne – wir sehen uns am Wasser!

 

Petri Heil

 

 

 

 

Text: R.Strauß

 

Der Anglerclub Indersdorf e. V. hat eine starke Jugendgruppe mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren.

Der Jugendleiter und sein Helfer sowie die anderen Vorstandsmitglieder fühlen sich für die Aktivitäten und die Betreuung der Jugendlichen verantwortlich und kümmern sich daher intensiv um sie.
Neben dem gemeinsamen Angeln an den vereinseigenen Gewässern fördern wir das Gruppen- und Gemeinschaftsgefühl der Jugendlichen. Auch das Freundschaftsfischen mit Junganglern aus benachbarten Vereinen ist sehr beliebt. Bei diesen Treffen werden die Erfahrungen ausgetauscht und es kommt oft zu neuen Freundschaften. Einmal im Jahr fährt die Jugendgruppe in ein Jugendzeltlager, um gemeinsam dem Hobby nachzugehen und das Wissen rund um das Thema Angeln zu verbessern.

Neben dem Thema Fischfang unterweisen wir unsere Jugendlichen auch in Natur-, Tier- und Umweltschutz, wobei der soziale Aspekt gestärkt wird, der in der heutigen Zeit leider viel zu oft vernachlässigt wird.
Die jungen Angler sollen neben dem Fischen auch die Vorgänge in der Natur und ihre Zusammenhänge verstehen, erhalten und respektieren lernen.

Zur Vorbereitung auf die Sportfischerprüfung (ab dem 14. Lebensjahr) stehen wir den jungen Anglern selbstverständlich zur Seite. Falls gewünscht, gehen wir mit ihnen gemeinsam die Fragen durch, behandeln ausführlich die Wissensgebiete und helfen beim Zusammenstellen der Ruten.

Durch den Bau unseres Vereins- und Jugendheimes haben wir die richtigen Voraussetzungen geschaffen, um den Jugendlichen in unseren eigenen Schulungsräumen das nötige Wissen zu vermitteln.

Aufnahmeantrag Jugendliche
Aufnahmeantrag Jugend.pdf
PDF-Dokument [315.7 KB]